Über mich


Foto © Simona Lexau

Ich bin eine US-Amerikanische, in Berlin lebende Autorin und Übersetzerin.

Mein Romandebüt Die grüne Grenze  (2017, Edition Nautilus) wurde für den Klaus-Michael-Kühne-Preis und den Preis der Leipziger Buchmesse nominiert. Mein zweiter Roman Das Gift der Biene (2019, Edition Nautilus) wurde für die LiteraTour Nord ausgewählt. Im Herbst 2022 erscheint mein Essay Die Goldküste. Eine Irrfahrt bei Matthes und Seitz.

Meine aktuellste Übersetzung ist The Beloved of the Dawn von Franz Fühmann (Seagull Books, 2022).

Neben meiner Schreibtischtätigkeit leite ich das Projekt Waldschaffen.de, das Berliner Kulturschaffende in Waldprojekte einbindet.